Montag, 7. April 2014

20 Jahre nach den Genozid in Ruanda

Derzeit erscheinen zahllose Artikel über den Genozid in Ruanda, den (vorwiegend) Hutus an rund 800.000 Tutsis und "gemäßigten" Hutus verübten. Wie in der westsudanesischen Provinz Darfur basiert der Konflikt auf dem Gegensatz zwischen einem nomadischen Hirtenvolk (Tutsi) und sesshaften Bauern (Hutu) - ein Konflikt, der schon in der Bibel erwähnt wird: als Kain seinen Bruder Abel erschlug. Ein lesenswerter Bericht in der SZ über die Rache der Tutsi und das heutige "Vorzeigeland" internationaler Entwicklungshilfe: "Die Waisen vom Vormittag" von Hans Christoph Buch.

Donnerstag, 20. März 2014

DR Kongo lässt (unbestechliche) Roboter den Verkehr regeln

In Kinshasa, der Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo, regeln jetzt zwei riesige Roboter den Verkehr. Im Gegensatz zu den menschlichen Kollegen sind sie unbestechlich, berichtet Al Jazeera. Und Passanten kommen so problemlos über die Straße. Gebaut wurden die Automaten von der französischen Ingenieurin Thérèse Izay, die eine Technologie-Kooperative für Frauen leitet und ihre Idee gerne in ganz Afrika verbreiten würde.

Mittwoch, 22. April 2009

Africa Good News

About Africa The Good News | About | Africa The Good News
Africa The Good News is published by South Africa: The Good News (www.sagoodnews.co.za) and sponsored by MTN, the leader in telecommunications in Africa and the Middle East.
Technorati-Tags: ,

Freitag, 10. April 2009

Bolivien: Morales im Hungerstreik

La Paz (epo.de). - Boliviens Präsident Evo Morales ist am Donnerstag aus Protest gegen die Verschleppungstaktik des Nationalkongresses in Hungerstreik getreten. Morales will den Kongress dazu zwingen, Neuwahlen am 6. Dezember zuzustimmen. Berichte dazu bei N24, tagesschau.de, Süddeutsche Zeitung, BBC.

Mittwoch, 1. April 2009

G 20: Entwicklungsländer als Gewinner der Krise?

Die Entwicklungsländer hätten künftig mehr zu melden, weil die globale Krise ihren Einfluss stärke, meint die Washington Post ( "Developing Nations Set to Get More Say") im Vorfeld des G20 Gipfels in London:
At this week's summit of world leaders, the big winner will be the developing world, with the United States, Europe and Japan offering China, India, Brazil and other emerging nations unprecedented new influence in global financial decisions.
Dabei bringt die Krise lediglich zu Tage, in welchem Ausmaß die Industriestaaten die Welt bisher dominiert haben. Eine gerechte Teilhabe sieht anders aus.